Ennio Morricone Testi

Ennio Morricone Agnetha Fältskog – Geh mit Gott Testo

Geh’ mit Gott, wohin du auch gehst

Du nur weißt, wie du zu mir stehst

Und schließt du auch für immer die Tür

Was du dir wünschst, daß wünsch ich dir

Geh’ mit Gott, ich denke an dich

Wird es jetzt auch schwierig für mich

Was gestern war, ist heute vorbei

Es bricht das Glück so leicht entzwei

Geh’ mit Gott, mit dir war es schön

Wie nur wird die Zeit mir vergeh’n?

Noch weiß ich nicht die Antwort darauf

Im Leben geht’s bergab, bergauf

Geh’ mit Gott, und suchte das Licht

Hier bei mir, fandst du es wohl nicht

Und stürzt für mich der Himmel auch ein

Ich will dir nicht im Wege sein

Geh’ mit Gott, wohin du auch gehst

Du nur weißt, wie du zu mir stehst

Was später wird, daß liegt nur an dir

Vielleicht kommst du zurück zu mir

Geh’ mit Gott, ich denke an dich

Wird es jetzt auch schwierig für mich

Was gestern war, ist heute vorbei

Es bricht das Glück so leicht entzwei

Geh’ mit Gott, mit dir war es schön

Wie nur wird die Zeit mir vergeh’n?

Noch weiß ich nicht die Antwort darauf

Im Leben geht’s bergab, bergauf

Geh’ mit Gott, und suchte das Licht

Hier bei mir, fandst du es wohl nicht

Und stürzt für mich der Himmel auch ein

Ich will dir nicht im Wege sein

Geh’ mit Gott, wohin du auch gehst

Du nur weißt, wie du zu mir stehst

Was später wird, daß liegt nur an dir

Vielleicht kommst du zurück zu mir

Geh’ mit Gott, wohin du auch gehst

Du nur weißt, wie du zu mir stehst

Was später wird, daß liegt nur an dir

Vielleicht kommst du zurück zu mir